für alle denen im aktuellen Semester der Name Herr Dr. Dr. Grübler etwas sagt:

Schaut her, wichtige Infos für Studierende, die ein Seminar, Prüfungsleistung, Staatsexamensarbeit etc. bei Herrn Dr. Dr. Grübler (Vertretung Lehrstuhl praktPhil) im SoSe 21 absolvieren – ihr bleibt nicht im Regen stehen!

Uns haben einige Mails bezüglich des endenden Beschäftigungsverhältnisses im Juni, von Herrn Dr. Dr. Grübler erreicht. Herr Prof. Tiedemann als Geschäftsführender Direktor des Instituts für Philosophie schrieb folgende Mail an alle betreffende Studierende. Leider hat diese nicht alle erreicht, weshalb wir euch diese hier weiterleiten möchten:

Liebe Studierende,
für alle, die durch die aktuelle Beendigung der Beschäftigung von Herrn Grübler betroffen sind, gilt:
Es besteht kein Grund zur Besorgnis, wir werden als Institut eine Lösung für Sie finden.
Es bestehen drei Optionen:
• Kollege Grübler nimmt im WS 21/22 Ihre Betreuung wieder auf.
• Sie finden im persönlichen Gespräch eine neue Betreuerin/ einen neuen Betreuer
• Projekte ohne Betreuung werden unter den Lehrenden des Instituts aufgeteilt.
Die Gefahr, dass Sie Ihre Arbeit gar nicht abschließen/einreichen können besteht NICHT.
Bitte melden Sie sich bei Frau Prieskorn im Instituts-Sekretariat, damit wir eine Liste der Betroffenen erstellen können. Bitte geben Sie an:
Name
Matrikelnummer
Art der Prüfung
Zeitrahmen bis wann Sie eine Korrektur benötigen.

In Absprache mit Herrn Dr. Dr. Grübler wurde zudem vereinbart, dass er alle Seminare bis Ende Juni weiterführen wird. Schriftliche Arbeiten können normal bis 30.09. eingereicht werden und werden anschließend von ihm selbst oder Kolleginnen bearbeitet. Hinsichtlich der Klausur sieht die Lösung so aus, dass Herr Dr. Dr. Grübler drei Wahlthemen formuliert und die Klausur dann von den Kolleginnen im Prüfungszeitraum durchgeführt wird.