Fröhliche Adventszeit! 🎄

Liebe Studis,

Die Vorweihnachtszeit ist angebrochen.

Wir, eure Vertreter aus dem FSR, wünschen euch schöne Adventswochen. Bleibt alle gesund und macht das Beste aus der derzeitig angespannten Situation!

Hier vielleicht ein kleiner Lichtblick: Wir möchten euch auf eine tolle Adventsaktion von Fit4Ref mit tollen Gewinnen aufmerksam machen. Schaut bei Interesse hier vorbei.

jjj

Euer FSR ABS

Meet and Greet mit deinem Fachschaftsrat

Du willst dich an der Universität engagieren, hast tolle Ideen oder siehst Missstände, die einer Veränderung bedürfen? Oder willst du einfach mal wissen, was der Fachschaftsrat ABS so macht, um das Studentenleben angenehmer zu gestalten?

Dann lern uns und unsere Arbeit am 24.11. um 18 Uhr kennen!

Dieses Jahr leider nur online, aber wir machen das Beste draus 😉

jjj

Meldet euch bitte unter dem Link oder durch Einscannen des QR-Codes aus dem Infoflyer vorher an:

https://forms.gle/sjiYUWyu8ZeS2fpX6

Wir steigern das Bruttosozialprodukt 👨‍🔧

Annähernd wöchentlich erreichen uns neue Stellenausschreibungen. Nachhilfe, uni-interne Jobangebote, kurzfristige Aushilfstätigkeiten und vieles mehr möchten wir euch deshalb regelmäßig über unsere Website bekannt geben.

Die Übersicht über alle Stellenausschreibungen findet ihr hier:

Außerdem findet ihr auf unserer Website Angebote zu PraktikaStipendien und ehrenamtlichen Tätigkeiten. Klickt euch einfach mal durch 😉

Wenn ihr selbst Stellenausschreibungen habt oder wisst, dass irgendwo (Lehramts-)Studenten gesucht werden, teilt uns das gern per E-Mail mit!

jjj

Für alle, denen im aktuellen Semester der Name Herr Dr. Dr. Grübler etwas sagt:

Schaut her, wichtige Infos für Studierende, die ein Seminar, Prüfungsleistung, Staatsexamensarbeit etc. bei Herrn Dr. Dr. Grübler (Vertretung Lehrstuhl praktPhil) im SoSe 21 absolvieren – ihr bleibt nicht im Regen stehen!

Uns haben einige Mails bezüglich des endenden Beschäftigungsverhältnisses im Juni, von Herrn Dr. Dr. Grübler erreicht. Herr Prof. Tiedemann als Geschäftsführender Direktor des Instituts für Philosophie schrieb folgende Mail an alle betreffende Studierende. Leider hat diese nicht alle erreicht, weshalb wir euch diese hier weiterleiten möchten:

Liebe Studierende,
für alle, die durch die aktuelle Beendigung der Beschäftigung von Herrn Grübler betroffen sind, gilt:
Es besteht kein Grund zur Besorgnis, wir werden als Institut eine Lösung für Sie finden.
Es bestehen drei Optionen:
• Kollege Grübler nimmt im WS 21/22 Ihre Betreuung wieder auf.
• Sie finden im persönlichen Gespräch eine neue Betreuerin/ einen neuen Betreuer
• Projekte ohne Betreuung werden unter den Lehrenden des Instituts aufgeteilt.
Die Gefahr, dass Sie Ihre Arbeit gar nicht abschließen/einreichen können besteht NICHT.
Bitte melden Sie sich bei Frau Prieskorn im Instituts-Sekretariat, damit wir eine Liste der Betroffenen erstellen können. Bitte geben Sie an:
Name
Matrikelnummer
Art der Prüfung
Zeitrahmen bis wann Sie eine Korrektur benötigen.

In Absprache mit Herrn Dr. Dr. Grübler wurde zudem vereinbart, dass er alle Seminare bis Ende Juni weiterführen wird. Schriftliche Arbeiten können normal bis 30.09. eingereicht werden und werden anschließend von ihm selbst oder Kolleginnen bearbeitet. Hinsichtlich der Klausur sieht die Lösung so aus, dass Herr Dr. Dr. Grübler drei Wahlthemen formuliert und die Klausur dann von den Kolleginnen im Prüfungszeitraum durchgeführt wird.

SAVE THE DATE:

Liebe Studis,
vom 11.-13. Juni lassen wir eine „lange verschollene“ Veranstaltung wieder aufleben – unser pädagogisches Wochenende. Euch erwarten Workshops zu verschiedenen lehramts- und schulbezogenen Themen.
Unterstützt werden wir dabei unter anderem durch Referent:innen des Sächsischen Lehrerverbandes (SLV), das Programm Perspektive Land und Vertreter:innen der Uniklinik Dresden.
Eine erste Erinnerung, sowie Informationen zu Anmeldung und einen genauen Programmablauf gibt es ab 01.06. auf unseren Kanälen. Schnell sein lohnt sich dann.
Wir freuen uns auf euch 🙂

Euer Lieblings-FSR

SHK Im Schülerlabor HZDR

Wenn du Geld, pädagogische Erfahrung und Spaß gern miteinander verbindest, dann ist dieses Angebot genau das Richtige für dich.

Das Schülerlabor des Helmholtz-Zentrum Dresden Rossendorf (HZDR) sucht aktuell noch dringend Studierende, die Kinder und Jugendliche beim Betreuen und Begleiten von Wissenschaftsveranstaltungen für Naturwissenschaften begeistern können. Aktuell sind noch 3 Stellen frei.

Genauere Infos findest du in diesem Dokument:

Neue Informationen für Schul-Praktika im März

Hey liebe Studis,
es gibt neue exklusive Infos aus dem ZLSB, wovon ihr einige kaum wo anders im Uni-Netz finden werdet. Also teilt den Beitrag gern. Das wichtigste auf einen Blick:

  • Sachsen gibt (voraussichtlich) keine einheitlichen Vorgaben an die Unis
  • Präsenz nicht zwingend notwendig
  • Fachdidaktiken müssen Einzelfallentscheidungen treffen

Aber noch mal ganz in Ruhe:

Vom Prorektor Bildung heißt es nach wie vor für das gesamte WS2020/21:

„Hieraus abgeleitet ergibt sich einerseits, dass es unseren Studierenden auch im Wintersemester 2020/2021 ermöglicht wird, alle vorgesehenen Prüfungsleistungen abzulegen und die vorgesehenen Leistungspunkte zu erwerben. Aus Gründen des Gesundheitsschutzes können Prüfungsleistungen aber nach wie vor nur sehr bedingt in Präsenz durchgeführt werden.“

Punkt I.4 aus: 2020_11_23_Festlegungen_fur_den_Prufungsbetrieb_WS2022021.pdf

Auch „wesentlich abweichende Prüfungsformate“ dürfen dabei genutzt werden, wenn „es nach ihrem Prüfungszweck und dem damit verbundenen Kompetenzerwerb“ möglich ist diese umzugestalten. Hier sind laut ZLSB die Fachdidaktiken in der Pflicht entsprechende Alternativen aufzuzeigen. Dabei können Belege von unterschiedlichen Studis gleicher Fachdidaktiken trotzdem unterschiedlich ausfallen. Das Zauberwort lautet hier Einzelfallentscheidung.

50% als Maß der Dinge

Da ihr momentan keine Pflicht zum Nachweis einer gewissen Anzahl an Praktikumsstunden zum StEx in Sachsen habt, ist eine volle Erfüllung der Unterrichtsstunden nicht zwingend notwendig. 50% gelten hier als Maß der Dinge, wenn kein eben beschriebener Einzelfallentscheid getroffen wurde:

„Sofern (Berufs-) Praktika pandemiebedingt abgebrochen werden mussten oder nicht durchgeführt werden konnten/können, sollte der Kompetenzerwerb ersatzweise über andere Praktikumsmöglichkeiten oder alternative Lehr-/Lernformen angeboten werden. Ist dies nicht möglich, sollten für abgebrochene Praktika kulante Einzelfallentscheidungen getroffen werden. Dabei sollte berücksichtigt werden, zu welchem Zeitpunkt der Abbruch erfolgte, da erst nach einem gewissen Zeitraum ein Kompetenzerwerb anzunehmen und nachweisbar ist. Hierfür wird empfohlen, ab 50 % der vorgesehenen Praktikumszeit von einem ausreichenden Kompetenzerwerb auszugehen, der eine erfolgreiche Absolvierung der zugehörigen Prüfungsleistung (z.B. Praktikumsbericht) erlaubt.“

Punkt 7 aus: 2020_11_23_Festlegungen_fur_den_Prufungsbetrieb_WS2022021.pdf

Präsenz muss nicht sein

Da die Prüfungsleistung von der Uni und nicht von der Schule abgenommen wird, sollte es laut ZLSB keinen Zwang geben an die Schule zu gehen, selbst wenn diese wieder öffnen sollten.

Alternativen für die Präsenz könnten dabei sein: z.B. in Absprache mit der Praktikumsschule nur in der digitalen Lehre auszuhelfen oder im Falle des Wechselunterrichts mehrere Lehrpersonen bei der Online-Umsetzung zu entlasten.

Außerdem könnt ihr bei euren Fachdidaktiken individuell vielleicht auch alternative Praktikumsformate, wie etwa Online-Unterricht über naklar.io oder die corona-school zur Sprache bringen. Sofern der Beleg weiterhin alle benötigten Dinge umfasst und sich um eine Bescheinigung vom Anbieter gekümmert wird, dass in den angegebenen Zeiten tatsächlich was mit Schüler:innen gemacht wurde, ist auch das eine Alternative (wieder Stichwort Einzelfallentscheidung).

Projekt Naklar.io – Untersützung für SuS im Distanzunterricht

Hallo liebe Studierende,

kurz vor der Weihnachtszeit erreichte uns eine Bitte, die Initiative Naklar.io mit euch zu teilen – dieser Bitte wollen wir sehr gern nachgehen. Worum es geht, verrät dieser Text:

Studierende gesucht – Unterstützung SuS im Distanzunterricht

Sehr geehrte Studierende,
wir möchten Sie auf eine spannende Möglichkeit aufmerksam machen. 

Im Januar startet die Initiative naklar.io in Kooperation mit dem Staatsministerium für Kultus ein Projekt zur Unterstützung von sächsischen Schülerinnen und Schülern im Distanzunterricht. Als angehende Lehrkräfte können Sie hier flexibel (ab 1h/Woche) von zu Hause einen Beitrag in der Krise leisten und wertvolle digitale Lehrerfahrung sammeln. Es gibt zudem eine Aufwandsentschädigung für die Tätigkeit. 
Mehr Informationen und die Anmeldung finden Sie hier: https://sachsen.naklar.io

Vielleicht finden sich ja einige Interessenten. Wir wünschen euch aber vorher ein besinnliches Weihnachtsfest und vor allem, dass ihr gesund bleibt.

Euer FSR ABS

PowerPoint-Karaoke

Liebe Menschen an den Empfangsgeräten,

UPDATE:

Teilnehmende mit ZIH-Login erreichen den Raum über folgenden Link:
https://selfservice.zih.tu-dresden.de/l/link.php?m=61196&p=18967e5b

Teilnehmende ohne Hochschul-Login erreichen den Raum über folgenden Link:
https://selfservice.zih.tu-dresden.de/link.php?m=61196&p=69846348

Wir hoffen, ihr seid alle bei bester Gesundheit und habt auch ohne Weihnachtsmärkte eine schöne Adventszeit. Der FSR ABS möchte trotz aller Umstände nicht auf eine Weihnachtsveranstaltung verzichten und ladet euch deshalb zur einem digitalen PowerPoint-Karaoke ein!

Wir stellen euch einige PowerPointPräsentationen bereit, aus welche ihr eine „zieht“ und dann einen spontanen Vortrag halten müsst. Je kreativer ihr mit den Folien arbeitet, desto besser! Die anderen hören euch dann mit einem Getränk ihrer Wahl vor dem Laptop zu.

Das Event beginnt am 16. Dezember 2020, 20 Uhr. Wir werden über BigBlueButton präsentieren, den Link findet ihr zeitnah hier auf unserer Website. Ihr habt auch die Möglichkeit, euch anonym einzuloggen, geht dafür einfach über den Link für Teilnehmende ohne ZIH-Login, dann könnt ihr euch einen Nickname setzen.

Wir freuen uns auf euch und einen lustigen Abend, bis dahin wünschen euch noch eine schöne und ruhige Adventszeit,

euer

FSR ABS

Uni-Wahlen 2020/21

Hallo liebe Studis,

die Briefwahl in diesem Jahr ist bereits voll im Gange. Auf Facebook und Instagram wurden die diesjährigen Kandidat:innen bereits vorgestellt – das passiert natürlich auch auf unserer Website. Über den Link https://fsrabs.webspace.tu-dresden.de/fsr-kandidatinnen/ erhaltet ihr einen Überblick. Denkt daran, dass die Briefe bis Donnerstag den 10.12. wieder im StuRa angekommen sein müssen! Schickt eure Briefe also am besten spätestens Montag ab.
Euer FSR ABS